Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Kreiszeitung - Nachrichten aus Bremen, Niedersachsen, Deutschland und der Welt

older | 1 | .... | 636 | 637 | (Page 638) | 639 | 640 | .... | 663 | newer

    0 0

    Achim - Wer Riesenglück hat, gewinnt ein Auto oder eine Reise nach Mauritius. Auch die zwölfte Tombola, die vom Rotary-Stadttombola-Verein veranstaltet wird, wartet mit Superlativen auf. Vorsitzender Jürgen Hille und seine Mitstreiter präsentierten am Mittwoch beim Pressegespräch im „Atrium“ eine Menge Zahlen rund um das Gewinnspiel für den guten Zweck.

    0 0

    Dörverden - Ein ungewöhnliches Tanzprojekt beschäftigt erstmals auch Dörverdener Grundschüler. Für „Tanz macht Schule“, das Gemeinschaftsprojekt von Tintenklecks und Tanzwerk Bremen, erarbeiten die Schüler der Klasse 3a gemeinsam mit Tanzlehrerin Miriam Röder und ihrer Klassenlehrerin Martina Schwarzenberg einen Teil der Gesamtchoreografie für die große Bühne, frei nach der Geschichte vom kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry.

    0 0

    Hülsen - Von Markus Wienken. Betroffen, ja fassungslos stand Jäger Klaus Mahnke in seinem Revier. Vor seinen Füßen lag ein junger Hirsch im Gras, der Kopf fehlte, ansonsten schien er körperlich unversehrt. Doch damit nicht genug.

    0 0

    Landkreis - Nienburg wird von morgen an bis zum 16. November nach Skandinavien verlegt. Doch nur ein kleiner Teil der Bevölkerung macht diesen Umzug mit. Betroffen sei nur, wer die Großübung „Joint Cooperation“ als ziviler Darsteller unterstütze, ist einer Pressemitteilung Bundeswehr-Sprecher Ulrich Baade zu entnehmen. Diese größte CIMIC-Übung innerhalb der Nato (CIMIC = Civil-Military Cooperation, englisch für zivil-militärische Zusammenarbeit) werde bereits zum achten Mal in Nienburg und Umgebung durchgeführt. Der Übungsraum umfasst auch angrenzende Teile des Landkreises Verden.

    0 0

    Verden - Auch die die vierte Runde der Kampagne „Grüne Hausnummer“ im Landkreis Verden war ein Erfolg. Am Dienstagabend konnten 16 Hauseigentümer, die ihre Häuser energieeffizient gebaut oder saniert haben, diese Auszeichnung entgegennehmen. Die „Grüne Hausnummer“ wird von Kean, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und dem Verein Ikeo, Initiative für eine klimafreundliche Energieversorgung in Ottersberg, vergeben.

    0 0

    Langwedel - Der Fragenkatalog? „Der ist für alle gleich. Wir wollen schließlich am Ende vergleichen.“ Die 10c der Oberschule am Goldbach hat sich schon im Kreis versammelt, die Videokamera ist aufgebaut. Fehlen just nur noch Klassenlehrer Derik Eicke und die Interviewpartner des Vormittags. Im Fach Wirtschaft arbeiten die jungen Damen und Herren am Thema „Fracking“. Unweit des Erdgasfeldes Völkersen und des Förderbetriebes der DEA Deutsche Erdoel immer ein aktuelles Thema.

    0 0

    Fischerhude - Von Petra Holthusen. Jede Zeit hat ihre Farbe im Kirchenjahr. Weiß, die Farbe des Lichts, begleitet die Hochfeste Weihnachten und Ostern. Lila als Mischung von Blau für Reinheit und Rot für Feuer wird in Zeiten des Übergangs und der Vorbereitung geflaggt – im Advent und in der Passionszeit. Grün spiegelt Phasen, in denen der Glaube wachsen soll, und Schwarz für Tod wird nur an einem Tag im Jahr aufgezogen: am Karfreitag.

    0 0

    Thedinghausen - Um die 400 Gemeinden gibt es in Niedersachsen, aber nur noch 25 Sozialstationen von einst weiter über 100 in kommunaler Trägerschaft. Die in Thedinghausen gehört zu den „Überlebenden“. Sie feierte am Mittwochnachmittag im Renaissancesaal des Schlosses Erbhof 40-jähriges Bestehen und ist nach wie vor topfit: In den Jahren 2016 und 2017 erhielt sie bei den gesetzlichen Prüfungen des medizinischen Dienstes der Krankenkassen jeweils die Traumnote 1,0.

    0 0
  • 11/07/18--11:36: Einer der letzten seiner Art
  • embsen - Von Lisa Duncan. Schon als Kind spielte er mit seinem Bruder in der Achimer Windmühle. Und da die Eltern von Wolfgang Meyer den Galerie-Holländer gepachtet hatten, blieb es nicht beim Spiel. Vielmehr packte der Junge bereits im Alter von zwölf Jahren in der Mühle mit an. Nun geht der Geschäftsführer des Familienbetriebs „Mühle Meyer GmbH“ nach 42 Jahren in Rente und übergibt die Verantwortung in die Hände seiner Söhne Jan und Morten. Dabei will der 63-Jährige doch nicht ganz vom Berufsleben lassen: Neben Ehefrau Hanna wird er dem Team als Teilzeitkraft erhalten bleiben. Auch als Geschäftsführer des letzten familiär geführten Futtermittelhandels in Achim bleibt er eingetragen.

    0 0

    BLENDER - „Werden wir Anwohner denn gar nicht gefragt, ob wir so etwas vor unserer Haustür haben möchten?“, beschwerte sich eine Frau aus Adolfshausen. Ein weiterer Betroffener – nach eigenen Angaben nur 250 Meter Luftlinie vom geplanten Pferdekrematorium entfernt wohnend – wies auf drohende Schadstoffbelastungen hin.

    0 0

    Verden - „Das Ausbildungsjahr 2017/18 ist für Industrie, Handel und Dienstleistung im Elbe-Weser-Raum unter dem Strich eher unspektakulär verlaufen. Insgesamt verzeichnen wir bei den neu eingetragenen Ausbildungsverträgen eine schwarze Null.“ Das sagte gestern IHK-Vizepräsident Berndt Chylla in der Verdener IHK-Geschäftsstelle.

    0 0

    Verden - Die Aktion Weihnachten im Schuhkarton (WiS) biegt auf die Zielgrade ein. Monika Berlitz, WiS-Organisatorin in Verden, hat alle Hände voll zu tun. Im Hause Berlitz packen alle mit an, inklusive der Enkelkinder. „Die haben ihren Spaß dabei“, freut sich die engagierte Oma. Und: „Es ist ja immer gut, wenn Kinder schon lernen zu teilen und bereit sind, auch mal an andere zu denken, denen es nicht so gut geht.“

    0 0

    Achim - Clowns im Klassenzimmer sind normaler Schulalltag. Aber sogar diese Spaßmacher lauschen erst einmal still, wenn Profis vor Ort sind. So wie in diesen Tagen an der Astrid-Lindgren-Schule.

    0 0

    Achim - Von Sandra Bischoff. Der niedersächsische Ministerpräsident bringt die Achimer Planungen durcheinander: Wie berichtet, hat sich Stephan Weil als Gastredner für das Wirtschaftsforum angekündigt. Weil ihm jedoch ein anderer Termin dazwischen gekommen ist, wird die Veranstaltung, die mit der Verleihung des Preises für den „Unternehmer des Jahres“ einhergeht, vom 6. Februar auf den 20. März verschoben.

    0 0

    Langwedel - So, nun fängt er an der Langwedeler Leseherbst, der in diesem Jahr die Kulturtage darstellt. Den Auftakt macht Bestsellerautor Andreas Winkelmann. Er liest am Sonntag, 11. November, ab 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Langwedel aus seinem Thriller „Das Haus der Mädchen“.

    0 0

    Oyten - Von Elke Keppler. Es tut sich was am Bassener Köbens und, wenn es nach den Bemühungen der „Wühlmäuse“, der umtriebigen Naturschützer geht, wird es bereits im kommenden Jahr auf dem 5 .000 Quadratmeter großen Areal richtig spannend.

    0 0

    Ottersberg - Der Schulvorplatz bekommt ein neues Gesicht. Erste Entwürfe stellte auf der jüngsten Sitzung des Ortsrates Ottersberg der beauftragte Planer Karlheinz Flau vor. Zwischen den Parkplätzen und der Straße skizzierte Flau eine parkähnliche Situation, wobei die Schwarzdecke der Straße nahe den Wassertischen aufgenommen wird und dieser Teil der Straße verschwindet. Dass ein Wall entlang dieses Straßenabschnitts notwendig ist, schien den Ortsrat nicht zu überzeugen. Mit einigen Anregungen im Gepäck beauftragte der Ortsrat den Planer, einen neuen Entwurf anzufertigen.

    0 0

    THEDINGHAUSEN - Ein leichter verletzter Fahrer und sechs mehr oder weniger lädierte Autos – so sieht die Bilanz einer Karambolage auf dem Parkplatz des Thedinghauser Edeka-Marktes an der Syker Straße aus.

    0 0

    MORSUM - Zu einer Pflanzaktion in Morsum und Ahsen-Oetzen lädt die Gruppe „Unser Dorf soll schöner werden“ für Sonnabend, 10. November, ein. Die Vorbereitungen seien abgeschlossen und nun hoffe die Gruppe auf tatkräftige Unterstützung aus dem Ort, heißt es in der Ankündigung weiter.

    0 0

    EMTINGHAUSEN - „Ja, hier ist dein Neffe“, klang es am Donnerstagvormittag fröhlich mit leicht rheinisch gefärbtem Akzent aus dem Telefonhörer einer Frau aus Emtinghausen. „Na, wie heißt er denn wohl, dein Neffe?“ folgte als erwartungsvolle Frage. Das Problem ist allerdings: Die Angerufene hat überhaupt keinen Neffen.

older | 1 | .... | 636 | 637 | (Page 638) | 639 | 640 | .... | 663 | newer